Ein Platz für jede Gelegenheit – Die Jungholzhütte bei Bebelsheim

Auf dem Bebelsheimer Berg können Besucher seit 2003 dreimal in der Woche uriges Hüttenflair und im Sommer einen herrlichen Biergarten genießen. Peter Gaschott und seine Frau Katja bieten ihren Gästen leckere und deftige Hausmannskost, die soweit wie möglich auf Bio-Produkten aus dem Bliesgau basiert.


Die Jungholzhütte ist der ideale Rastplatz für zwei- und vierbeinige Gäste.
Foto: PR
Die in den 1970er Jahren errichtete Hütte wurde von Gaschott 2003 gekauft und am 19. Dezember 2003 festlich neu eröffnet. Dank einer behutsamen Renovierung sind Technik und die Infrastruktur seitdem auf dem neuesten Stand. „Das urige Flair blieb aber voll und ganz erhalten“, so Peter Gaschott. Bis heute ist die Hütte ein Zwei-Mann-Familien-Betrieb geblieben, wo sich Chef und Chefin selber um das Wohl der Gäste kümmern. Das große Ziel der beiden: Wenn möglich Bio-Produkte aus dem heimischen Bliesgau zu verwenden und diese populär zu machen. Aus den hochwertigen Zutaten zaubern die Gaschotts rustikale Hütten-Gerichte sowie saarländische und pfälzische Spezialitäten.
 
Das ganze Jahr über finden auf dem Hüttengelände Feste und Feiern aller Art statt. Ob Wildwoche oder Bockbierfest, Winterwanderung oder Traktor-Treffen: An der Jungholzhütte ist immer was los. Das große Highlight im Kalender ist das Bärlauchfest im Frühjahr, das dieses Jahr bereits zum sechsten Mal stattfand und sich inzwischen zu einem der größten Feste der Umgebung entwickelt hat. Auf dem Gelände tummeln sich dabei zeitweise bis zu tausend Leute und genießen Livemusik und den großen Landmarkt.
 
Mit dem Auto, mit dem Motorrad, zu Fuß und mit dem Fahrrad: Die Hütte eignet sich perfekt als Rastplatz bei Ausflügen aller Art. Gern und häufig gesehene Gäste sind auch Wanderreiter, für deren Tiere sogar überdachte Anbindeplätze vorgesehen sind. Im Außenbereich der Hütte gibt es einen großen Biergarten mit mehreren hundert Plätzen und einen Grillplatz. Attraktionen für Kinder sind der benachbarte Grenzlandhof und natürlich der Wald direkt neben der Hütte. In der Hütte selbst ist Platz für 55 Personen. Durch den Kamin ist auch im Winter für gemütliche Hüttenatmosphäre gesorgt.
 
Öffnungszeiten: Mittwoch 14-21 Uhr, Samstag 14-19 Uhr, Sonn- und Feiertag 11-19 Uhr. Weitere Informationen unter info@jungholzhuette.de.
Jungholzhütte auf Finerio.de

5 Fragen an

Kulinarische Akzente im Herzen von Saarlouis

Das Akzent Hotel Posthof in der historischen Altstadt von Saarlouis setzt seit über 25 Jahren auch kulinarisch Akzente. Gäste erwartet eine reichhaltige Auswahl am Frühstücksbuffet. Au...

Christian Bau: Französische Gourmetkost mit Asia-Elementen

Christian Bau (41 Jahre) ist seit 1998 Küchenchef und Gastgeber im Victor’s Gourmet Restaurant Schloss Berg in Perl-Nennig. Inspirationen für neue Gerichte erhält es unter anderem bei ...

Eric Didierjean: "Ich koche für alle meine Gäste gleich gern"

Eric Didierjean vom Restaurant "Chez Eric“ in Saarlouis, 56 Jahre, Besitzer und Küchenchef

Jens Jakob: Jetzt mit neuer Adresse

Jens Jakob (39 Jahre) vom Restaurant „Le Noir“ in Saarbrücken, ist dort Inhaber und Küchenchef seit 2007. Er verbindet besonders gerne alte kulinarische Klassiker mit moderner Küche.

Isabelle und Lydia Egloff lieben persönliche Kreationen

Isabelle (51 Jahre, Sommelière, im Interview) und Lydia Egloff (56 Jahre, Küchenchefin) führen seit 32 Jahren das Restaurant „La Bonne Auberge“ in Forbach (Frankreich). Kochen ist für ...

Waldhütte Tiefental: Bürgerliche Küche in grüner Umgebung

Die Waldhütte Tiefental in Zweibrücken-Rimschweiler ist der ideale Platz zum Einkehren für Ausflügler aller Art. In ruhiger Lage werden den Gästen hier deftige Spezialitäten aus eigene...

"Zum Ochsen": Saarlands ältestes Gasthaus

Bernd Dammers (59 Jahre) vom „Gasthaus Zum Ochsen“ in St. Wendel, ist dessen Küchenchef und Inhaber. Er ist seit 34 Jahren Küchenchef, seit 24 Jahren selbstständig und kocht seit viere...

Gemütlich und lecker essen - wie im Wilden Westen

In der Connor-Ranch XXL in Beckingen kommen Freunde von Steak-& Grillspeisen im XXL-Format voll auf ihre Kosten. Familienfreundlich und naturverbunden ist das Ambiente: Zum Ranch-Resta...

Chef der Niedmühle: Niemals Fastfood-Burger!

Stefan Burbach (51 Jahre) kocht in seinem Restaurant „Niedmühle“ in Rehlingen-Siersburg klassisch-modern. Er ist Inhaber und Küchenchef seit 22 Jahren. Privat liebt er vor allem den Sa...

"Ich esse alles, ich probiere auch alles"

Cliff Hämmerle (42 Jahre) ist seit 17 Jahren Küchenchef und Inhaber von Hämmerle’s Restaurant Barrique in Blieskastel.




Weitere Restaurants finden Sie auch hier

Meine Favoriten

Meine Favoriten
Hier finden Sie Ihre Lieblingsorte. Klicken Sie auf + Meine Favorit, um ein ausgewähltes Objekt zu Ihren Favoriten hinzuzufügen. Sie müssen eingeloggt hierfür sein.

Hier tut sich was!

Bei diesem Eintrag hat sich etwas geändert – oder er ist neu

Esplanade

Esplanade

Nauwieserstraße 5, Saarbrücken

Connor-Ranch XXL

Connor-Ranch XXL

Dillinger Straße 28, Beckingen

Wein- u. Sektmanufaktur Nikolaus Thul

Wein- u. Sektmanufaktur Nikolaus Thul

Im Pfulfeld 1, Thörnich

Gasthaus Hierl

Gasthaus Hierl

Im Birkenfeld 1, Saarbrücken

Imbiss "De Frittebud"

Imbiss "De Frittebud"

Dausfelder Höhe 5, Prüm


Finerio-Guide

Neu bei finerio.de

Finerio-Guide

Italiener in Saarbrücken

Finerio-Guide

Anzeige

Empfehlungen

Hofhaus Beaumarais

Hofhaus Beaumarais

Hauptstr. 6, Saarlouis

Restaurant Roter Hahn

Restaurant Roter Hahn

Saarbrücker Str. 20, Kleinblittersdorf

Rosenhotel Scherer

Rosenhotel Scherer

Klosterstraße 3, Schiffweiler